Dr. Elisabeth Feilen, Kunsthistorikerin, Kunstsachverständige
Dekor Elisabeth Feilen

Sie haben Kunst und Antiquitäten geerbt

und möchten den Wert Ihrer Kunst oder Antiquitäten seriös schätzen lassen, da Sie die Erbschaft weder kunsthistorisch einordnen, noch deren Wert erkennen können?

Wir helfen Ihnen, zunächst mit mündlichen Werteinschätzungen, die von uns in sogenannten Wertgutachten auf Wunsch schriftlich fixiert werden können.

Wir helfen unseren Kunden, zwischen Kunst und Krempel zu unterscheiden!

Die Ermittlung aktueller Marktwerte und die Verwertung der jeweiligen Kunstobjekte stehen bei uns im Vordergrund.

Unsere Auftraggeber und Zielgruppen sind

  • Privatpersonen (kunstinteressierte Laien, Kunstliebhaber, Kunstsammler oder Erben)
  • Offizielle Institutionen (wie z.B. renommierte Versicherungen und Versicherungsagenturen für Kunstschadenabwicklungen (Ermittlung von Wiederbeschaffungswerten), Museen, Kunsthändler, Juristen, Gerichte oder Vollstreckungsbeamte)
  • Restauratoren (Begutachtung und Beurteilung von Restaurierungen in Streitfragen; z.B. ob eine aufwändige Restaurierungsmaßnahme in Relation zum Marktwert des Kunstobjektes steht.)

In Zweifelsfällen konsultieren wir Labors, die sich auf wissenschaftliche Untersuchungen von Kunst spezialisiert haben.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

Telefon/Fax +49 (0) 681 9100775 oder
Mobil +49 (0) 151-11663032
E-Mail drfeilen(at)t-online.de Es öffnet sich das E-Mail-Programm

Offizielle Kunstsprechstunde:

Mittwoch durchgehend von 10 - 18 Uhr und nach Terminvereinbarung

Beratungsgespräche sind kostenpflichtig –
laut unserer Gebührenordnung beziehungsweise nach jeweiliger Absprache.

Pressestimme: Ist das Kunst oder kann das weg?

Saarbrücker Zeitung vom 09.05.2012 Öffnet sich in einer neueExterner Link, Seite öffnet sich in einem neuen Fenstern webs

Dr. Elisabeth Feilen, Kunsthistorikerin, Kunstsachverständige // Sachverständigenbüro für Kunst
Nauwieserplatz 13, D 66111 Saarbrücken // Telefon/Fax +49 (0)681 9100775 // E-Mail  drfeilen(at)t-online.de Es öffnet sich das E-Mail-Programm